Produkte > Biocombi > Biocombi: Vorteile des Systems und Einsatzgebiete

Biocombi: Vorteile des Systems und Einsatzgebiete

Vorteile des Systems

  • Minimaler Energiebedarf
  • Reduzierter Wartungsbedarf
  • Leichte Zugänglichkeit
  • Reduzierte Abmessungen (Kompaktanlage)
  • Unempfindlich gegenüber plötzlichen Schwankungen der Menge und/oder des Verschmutzungsgrads
  • Erhöhte Funktionsgarantie
  • Sauerstoffeintrag ohne Belüftungs- oder Verteilsysteme
  • Geringe Installationskosten
  • Frei von Geruchsentwicklung und Aerosolen
  • Vormontierte, funktionsbereite Anlagen, komplett mit integrierter Schalttafel, welche eine sehr schnelle Installation und kurzfristige Inbetriebnahme gestatten

Einsatzgebiete

  • Kleine Gemeinden: als ideal erweist sich der Einsatz von biocombi in kleinen Gemeinden mit 50 bis 1.500 EW. Für Anlagen mit starken saisonalen Schwankungen (Tourismus), geringer Verfügbarkeit an Energie, geringer Personalverfügbarkeit, Wahrscheinlichkeit von zukünftiger Lastzunahme, Nähe der Anlage zu bewohnten Bereichen etc. erweisen sich diese Kompaktanlagen als sehr vorteilhaft gegenüber anderen biologischen Klärsystemen: hervorragende Anpassungsfähigkeit an Lastschwankungen, sowohl bezüglich der Menge als auch bezüglich der Zusammensetzung der Abwässer; insbesondere gegenüber Unterlast reagiert das System spontan und ohne Rückstöße, im Unterschied zu Anlagen mit Belebtschlamm-Technologie, an denen Probleme auftreten können; geringe installierte Leistung und geringer Energieverbrauch; geringe Kosten für Wartung und Betrieb; optionale Anlagenerweiterung in Abhängigkeit zur Zunahme des Einwohnerwertes; geringe Geräuschentwicklung und keine Bildung von Aerosolen; erhöhte Reinigungsleistung.
  • Ferienanlagen und Campingplätze: bei dieser Typologie sind die Anlagen nur während einiger Monate in Betrieb, mit steigendem Aufkommen von Juni bis August und einer Abnahme von August bis September. Das einzige biologische Klärsystem, das bei einer Dimensionierung für das Maximalaufkommen unter allen Betriebsbedingungen und ohne korrigierende Maßnahmen funktioniert, ist das Scheibentauchkörperverfahren. In Kombination mit einer Tuchfiltration garantiert die Kompaktanlage biocombi eine vollständige, sehr leistungsfähige Abwasserbehandlung bei reduziertem Platzbedarf. Zudem ist es wichtig, dass mit den ersten Nutzern, bzw. durch das Servicepersonal noch vor der Öffnung, der biologische Klärprozess in kürzester Zeit wieder aufgenommen werden kann.
  • Baustellen: Abwässer von Baustellen ähneln in ihrer Charakteristik dem häuslichen Abwasser aus kleinen Gemeinden. Die Systeme biocombi lassen sich auf optimale Weise für diese Anwendung nutzen, insbesondere mit Blick auf die Bauform als Kompaktanlage mit reduzierten Abmessungen, wodurch ein einfacher Transport, eine kurzfristige Inbetriebnahme und ein einfaches Umsetzen der Anlage an den gewünschten Ort möglich sind. Gleichzeitig erzielt das System hohe Wirkungsgrade, die absolut vergleichbar mit kompletten Kläranlagen sind. In diesem Sektor bietet die Kombination aus biorulli® und Tuchfilter einen wesentlichen Vorteil bezüglich der einfachen Anpassungsfähigkeit an quantitative oder qualitative Veränderungen der Betriebsbedingungen. Des Weiteren überzeugt biocombi aufgrund des geringen Platzbedarfs und des einfachen Betriebs ohne Notwendigkeit von Fachpersonal.
  • Hotels: aufgrund ihrer Bauform als Kompaktanlage können biocombi, wie auch biorulli®, für Hotels mit saisonalem als auch ganzjährigem Betrieb verwendet werden. Die Charakteristiken der biocombi erfüllen mit großer Effizienz die Anforderungen in diesem Sektor. Es empfiehlt sich in jedem Fall, Anlangen zu nutzen, die sich an die verschiedenen Betriebsbedingungen anpassen können, sowohl bezüglich der Menge als auch der Zusammensetzung des Abwassers; ebenso wichtig ist ein möglichst geringer Aufwand für Betrieb und Wartung. Im Vergleich zu anderen biologischen Kläranlagen offeriert das vorgeschlagene System eine geringere Geräuschentwicklung und gestattet dank der kompakten Abmessungen und der optionalen Unterbringung in bestehenden Konstruktionen eine minimierte Umweltbeeinträchtigung. Zudem garantiert die Tuchfiltration anstelle einer Nachklärung mit Sedimentation hervorragende Ergebnisse bezüglich der Qualität des geklärten Abwassers, mit folglich garantierter Einhaltung gesetzlicher Grenzwerte.
  • Schulen: Die Abwasserbehandlung mit Kompaktanlagen biocombi empfiehlt sich für diese Anwendung, weil der Anlagenaufbau einen einfachen Betrieb ohne Fachpersonal und geringen Wartungsaufwand gewährleistet. Da nur an wenigen Stunden am Tag Abwasser entsteht, ist eine entsprechend Pufferung vorzusehen. Im Unterschied zu anderen biologischen Klärverfahren sind die Kompaktanlagen biocombi unempfindlich gegenüber Unterlast und längere Nutzungspausen (Wochenende, Sommerferien etc.). In Ergänzung zur Anlage ist es ausreichend, eine wirksame Vorbehandlung vorzusehen (primäre Sedimentation, feines Gitter oder ähnliche Systeme).
  • Autobahnraststätten: eine der vielfachen Anwendungsgebiete, in denen MITA Water Technologies in den letzten Jahren eine große Zahl an Anlageninstallationen ausgeführt hat. Für biologische Klärsysteme mit Scheibentauchkörpern stellt die außerordentliche Anpassungsfähigkeit der Anlage an Schwankungen, sowohl bezüglich der Menge als auch der Zusammensetzung der Abwässer, eine der bedeutendsten Charakteristiken dar, und dieses tritt bei Autobahnraststätten sehr häufig auf. Insbesondere bei Unterlast reagiert das System auf spontane Weise und ohne Rückstöße zu erleiden. Hingegen verursachte bei in der Vergangenheit geplanten und realisierten Anlagen mit Belebtschlammtechnologie die Unterversorgung mit organischen Stoffen, die im Unterlastfall auftritt, den Ausfall des Prozesses. Ein weiterer Vorteil der Kompaktsysteme biocombi besteht im geringen Wartungs- und Kontrollaufwand seitens des Personals der Autobahnraststätte. Schließlich erweist sich das System dank kompakter Abmessungen der Anlage, Skalierbarkeit sowie Tuchfiltration anstelle einer traditionellen Sedimentation als ideal für diesen Installationstyp.

WÜNSCHEN SIE MEHR INFORMATIONEN ÜBER
UNSER UNTERNEHMEN UND UNSER TEAM?


KONTAKTIEREN SIE UNS
© 2019 MITA Water Technologies S.r.l. Via Emilia, 4 27010 Siziano (PV) - Italy - Ph. +39 0382 67599 - Fax +39 0382 617640
EU VAT und Steuernummer IT13451510153

QHSE Policy - Privacy - Cookies Policy